Gebührenfreie Kreditkarte – aktuelle Testsieger im Vergleich [today format=Y]

Die Kreditkarte ist ein Zahlungsmittel, welches täglich im Einsatz ist. Bei einem Test der Kreditkartenanbieter kann es sich deshalb lohnen, auf eine gebührenfreie Karte zu setzen. Diese hat die gleichen Vorteile, wie eine Kreditkarte, für welche ein Jahresbetrag, oder Beitrag bezahlt werden müsste.

Die besten Anbieter im Vergleich – Stand: Juli 2018

Infos zu Werbepartner

Karte
Zinsen
Informationen
Kostenlos
Girokonto
Note
Karte
Barclaycard New Visa

mehr Infos
Zinsen
18,38 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 10,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,0

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Santander 1Plus Visa

mehr Infos
Zinsen
13,98 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,1

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
ICS Visa World Card

mehr Infos
Zinsen
15,90 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,1

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
ING Diba Visa Card

mehr Infos
Zinsen
6,99 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

 

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,3

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
1822 Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
7,43 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 29,90
  • Partnerkarte: € 29,90
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,4

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Wüstenrot Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
10,87 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

 

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,5 

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Hanseatic GenialCard

mehr Infos
Zinsen
13,60 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 9,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,7

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
Advanzia Mastercard Gold

mehr Infos
Zinsen
19,94 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: Mastercard
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: keine
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,8

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
DKB Visa Card

mehr Infos
Zinsen
7,50 %

Sollzinsen

0,20 %

Habnezinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,9

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
Targo Bank Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
13,62 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
2,0

Ergebnis

GUT
Anbieter

 
Was bedeutet, dass es auch mit einer gebührenfreien Karte gelingt, ohne Zusatzkosten im Ausland Geld abheben zu können. Abgesehen davon, locken viele Anbieter mit Bonusaktionen, welche die Entscheidung noch leichter machen sollen. Gerade Neukunden werden dann von diesen Aktionen am meisten profitieren können.

Viele Kreditkartenvergleiche wurden durchgeführt und getestet. Es handelt sich demnach fast ausschließlich um Testkandidaten, welche mit ihren Produkten selten schlecht abschneiden. Wenn dies jedoch nicht ausreichen sollte, können Kundenmeinungen zur Hilfe genommen werden. Ist dann endlich das passende gebührenfreie System ausgewählt, geht es auch ganz schnell.

Inbetriebnahme der gebührenfreien Kreditkarte

Die Karte kommt binnen weniger Tage beim Kunden zu Hause an. Dieser kann dann noch mal alle wichtigen Details überprüfen, welche online angegeben wurden. Denn auch wenn es sich um eine gebührenfreie Karte handelt, müssen die Daten stimmen.

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum

müssen angegeben werden. Das macht die neu erworbene Karte nicht nur persönlicher, sondern auch sicherer. Ein Missbrauch kann dann von Anfang an ausgeschlossen werden.

Um die Identität des Interessenten überprüften zu können, verwenden manche Onlinebanken sogenannte Videoident. Damit braucht es dann noch nicht einmal mehr eine Unterschrift, oder schriftliche Bestätigung. Wenn dann die Karte im Ausland verwendet werden möchte, so braucht es auch einen guten Schutz. Deshalb bieten viele Anbieter eine solche gebührenfreie Karte und eine kostenlose Reiseversicherung mit an. Diese würde einzeln auch wieder ein paar Euro kosten, welche sich Kreditkartenbesitzer nun sparen können.

Persönliche Kreditkarten liegen im Trend

Wie der Vergleich zeigt, gibt es eine Kreditkarte die am Besten abschneidet nur dann, wenn diese auf die Bedürfnisse des Kunden perfekt abgeschnitten ist. Was bedeutet, dass auch Sonderwünsche möglich werden können, wenn genau verglichen wurde.

Wie wäre es mit einem eigenen Bild auf der Karte? Studenten Kreditkarten werden dank solch einem Bild noch individueller. Sie überzeugen dann nicht nur durch die Farbe Schwarz, oder Gold, sondern eben durch das gewählte Bild. Dies lässt sich ganz leicht vor dem Drucken hochladen. Dann geht es auch recht schnell. Das Bild nur noch anpassen und schon ist das System personalisiert.

Eine Verwechslungsgefahr kann somit ausgeschlossen werden. Doch es sind nicht nur die Jahresgebühren, welche mit solch einer kostenlosen Karte wegfallen. Es ist auch der Kartenversand, als auch die Ersatzkarte, welche kostenlos angeboten werden können.

Es gibt fast nichts, was nicht kostenlos angeboten wird

Wem dies noch nicht reicht, der wird sich über eine kostenlose Duplikat Rechnung als auch Adressrecherche ebenso freuen. Den Möglichkeiten scheinen kaum Grenzen gesetzt. Alles was bisher Geld gekostet hat, wie eine Ersatz-Pin zu beantragen, entfällt nun mit der kostenlosen Karte. Selbst an eine kostenlose Notfallersatzkarte wird dann gedacht, wenn sie gebraucht wird.

Für jede Situation vorbereitet zu sein, ohne dabei einen Cent bezahlen zu müssen, macht diese kostenlose System zu einem absoluten Must-Have. Falls der Interessent in der Schufa steht, wird es nicht allzu leicht, an solch ein System zu kommen, weil eine Bonitätsprüfung durchgeführt werden muss. Hat der Interessent eine reine Weste, stehen einem schon bald alle oben genannten Vorteile zur Verfügung. Kreditkarten, schon gar nicht kostenlose, werden heute nicht mehr bei der Hausbank beantragt, sondern im Internet.

Dort sind es dann nur noch wenige Klicks, welche den Interessenten von seinem Glück trennen. Falls nun das Kreditkartenkonto überzogen wird, muss in der Regel mit einer Mahngebühr, oder Bearbeitungsgebühr gerechnet werden.

Vorteile der gebührenfreien Kreditkarten

Die Kreditkarte kann auch für den einfachen Einkauf im Internet, als auch für den Supermarkt verwendet werden. Wenn dann noch Bonuspunkte oder Meilen gesammelt werden können, umso besser.

Fakt ist auch, dass der Vergleich, oder Abschluss über ein Vergleichsportal zusätzliche Vorteile mit sich bringt. Manche Anbieter machen das zinsfreie Zahlen nur bis zu einem bestimmten oder begrenzten Zeitraum mit.

Wenn dann aber die ersten 4-8 Wochen zinsfrei gebucht, oder auch Geld abgehoben werden kann, so kann sich eine kostenlose Karte dennoch lohnen. Die Reiseversicherung gibt es im Übrigen nur dann gratis mit dazu, wenn mindestens 50 Prozent der Reisetransportkosten mit der kostenlosen Karte bezahlt wurden.

Mit Bonuszahlungen einen leichten Einstieg bekommen

Selbst wenn es dann mal zu Problemen kommt, oder Fragen vorhanden sind, steht einem immer eine kostenlose Hotline, oder Telefonnummer zur Verfügung. Das wird besonders nützlich, wenn die Karte gesperrt werden muss. Beinahe überall wird eine Karte akzeptiert. Das macht es leichter, auch bargeldlos bezahlen zu können. Immer genug Geld dabei zu haben, aber dennoch nie zu viel ausgeben zu müssen, hat einen großen Vorteil.

 

Angebote ohne Gebühren

Jährlich gibt es immer wieder neue Angebote von kostenlosen Kreditkarten. Diese sollten hin und wieder überprüft werden, damit auch kein gutes Angebot verpasst wird. Praktisch wird es, wenn diese kostenlose Karte mit einem Startbonus von 25 Euro oder mehr lockt. Dann ist gleich das erste Geld auf dem Konto. Falls es sich um eine Fremdwährung handelt, welche nicht selten im Ausland benötigt wird, kann es sein, dass eine kleine Fremdwährungsgebühr verlangt wird.

Der Kreditinteressent erfährt im Übrigen sofort online, ob der Antrag für eine kostenlose Kreditkarte genehmigt wurde, oder nicht. Falls dann diese verwendet werden möchte, um einen Kredit aufzunehmen, sind die Chancen mit einer kostenlosen Karte höher, diesen auch zu bekommen.

Wenn dann doch mal Geld geliehen werden soll, oder gebraucht wird, kann dies auch in Raten zurückgezahlt werden. Besonders beliebt sind die hoch geprägten Karten. Auch wenn es sich um eine kostenlose Kreditkarte handelt, so fällt dies rein optisch nicht auf. Diese kostenlosen Kreditkarten unterscheiden sich kaum von normalen Systemen.

Es sind auch viele Deutsche Kreditkartenanbieter mit dabei. Somit ist es leicht, deutsche Qualität zu bekommen, oder einen deutschen Support. Viele Millionen Deutsche haben bereits eine solche Kreditkarte beantragt. Falls dann von einer bestimmten Bank eine kostenlose Karte ausgewählt wurde, so gibt es meist auch noch Rabatt auf bestimmte Shops. In bis zu 300 verschiedenen Shops kann dann vergünstigt eingekauft werden.

Kreditkartenbesitzer sparen deshalb auch noch nach dem Kreditkartenabschluss. Schnell sein, kann sich immer lohnen, da viele Angebote zeitlich begrenzt sind. Auch wenn die Auswahl groß ist, so kann sich der Abschluss von solch einem Kreditkartenvertrag immer lohnen. Allein schon, wenn es darum geht, Kosten zu sparen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Stimmen, Durchschnitt: 4,83 von 5)
Loading...