1822 Visa Classic – Aktueller Test & Erfahrungen | [today format=F] [today format=Y]

94/100
SEHR GUT
Zinsen/Zinsgarantie:
Kundenservice:
Webseite:
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 29,90
  • Sollzinsen: 7,43 %
  • Partnerkarte: € 29,90
  • max. Haftung: € 50,00
Bonus in Höhe von € 190

Allgemeines

Die 1822direkt ist genau genommen kein Geldinstitut sondern lediglich eine aufs Direktbanking spezialisierte Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse. Sie vereint die Vorteile von Direktbanken (z.B. eine schnelle, unkomplizierte Kontoeröffnung und günstige Kontoführung) mit den Vorzügen des traditionsreichen Sparkassen-Verbundes (z.B. Seriosität, Beständigkeit, weit verzweigtes Geldautomatennetz). Entsprechend seriös sind die Angebote der 1822direkt einzustufen – und damit auch die 1822direkt Kreditkarte.

Die Kreditkarte der 1822direkt kann in Verbindung mit dem 1822direkt Girokonto beantragt werden. Zur Wahl stehen dabei grundsätzlich die Visa oder MasterCard, jeweils in der Classic- oder Gold-Variante. Als Referenzkonto gilt das 1822direkt Girokonto. Sämtliche über die Kreditkarte getätigten Umsätze werden übersichtlich im Online- und Mobil-Banking aufgelistet.

ALLE KREDITKARTEN DER 1822 direkt

Visa Classic

  • € 69,90 Jahresgebühr
  • kostenlose Bargeldversorgung
  • zinsfreies Zahlungsziel

Visa Gold

  • kostenloes Bargeldversorgung
  • vollständige Umsatzanzeige
  • 100 % Preisvorteil in Online Shops

Kreditkarte beantragen

Erhältlich ist die 1822 Kreditkarte denkbar einfach. Als zusätzliche Karte zur Bargeldbeschaffung neben der kostenlosen Sparkassen-Card kann sie bereits im Rahmen der Girokonto-Eröffnung beantragt werden. Erforderlich ist dafür lediglich ein Kreuz im Antragsformular, das im Anschluss ausgedruckt und vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die 1822direkt gesendet werden muss. Die für die Kontoeröffnung notwendige Legitimierung kann per PostIdent oder VideoIdent erfolgen. Die Angaben im Antrag zur Einkommenssituation in Verbindung mit einer Schufa-Abfrage entscheiden darüber, in welcher Höhe der Kreditrahmen eingeräumt wird oder ob die Kreditkarte als Prepaid- bzw. Debitkarte geführt werden muss. Natürlich ist es auch möglich, die Kreditkarte mit wenigen Klicks im Online-Banking unter dem Stichpunkt Konten- und Kartenverwaltung nachträglich beantragen.

Übrigens: Junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren sollten darauf achten, statt des regulären Girokontos ein Studentenkonto zu eröffnen – dann nämlich kann die Kreditkarte kostenlos genutzt werden. Voraussetzung dafür ist lediglich das Alter des Antragstellers. Mehr darüber können Sie beim Test der Karten erfahren.

Sicherheit & Kundenservice

Kreditkarten gelten nicht ohne Grund als Bargeld-Ersatz und so besitzt die Kreditkarte der 1922direkt eine PIN, um einer unbefugten Nutzung der Karte vorzubeugen. An den Geldautomaten der Sparkassen-Gruppe lässt sich aus der PIN sogar die eigene Wunsch-PIN machen – kostenlos, schnell und mit sofortiger Wirkung. Für sichere Zahlungen im Internet nutzt die Kreditkarte der 1822direkt das 3-D Secure Sicherheitsverfahren MasterCard SecureCode/Verified by Visa. Besteht dennoch der Verdacht auf missbräuchliche Nutzung oder ist die Kreditkarte verloren gegangen, empfiehlt der Anbieter, umgehend den Sperr-Notruf 116116 zu kontaktieren sowie den Kundenservice über den Missbrauch bzw. Kartenverlust zu informieren.

Der Kundenservice steht erfreulicherweise nicht nur zu den bankentypischen Bürozeiten mit Rat und Tat zur Seite. Per Telefon und E-Mail sind die Mitarbeiter montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr sowie samstags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar. Darüber hinaus ist es auch möglich, den kostenlosen Rückrufservice zu nutzen.

Angebote, Konditionen & Besonderheiten

Die Kreditkarte der 1822direkt ist zwar nicht in jedem Fall kostenlos zu haben – aber in vielen Fällen. Kompromisslos kostenfrei ist die Karte für Nutzer des Studentenkontos – sie zahlen lediglich ggf. anfallende Transaktionsgebühren. Auch reguläre Girokonto-Kunden erhalten eine kostenlose Kreditkarte – dann nämlich, wenn ihr Jahreskartenumsatz die Marke von 4.000 Euro überschreitet. Mit anderen Worten: Diese Kunden müssen zwar zunächst die reguläre Jahresgebühr in Höhe von 29,90 Euro (Classic) bzw. 69,90 Euro (Gold) entrichten, erhalten nach Jahresabschluss jedoch eine Rückerstattung. Achtung: Erstattet wird lediglich die Gebühr in Höhe der Classic-Variante.

Zum Leistungsumfang der Kreditkarte zählen u.a. kostenlose bargeldlose Zahlungen weltweit, Internetzahlungen, kostenloser Bargeldbezug im EU-Ausland, eine Haftungsgrenze von max. 50 Euro im Verlustfall und die weltweite Nutzung eines dichten Geldautomaten-Netzes. Zu beachten ist, dass in Deutschland beim Bargeldbezug Gebühren in Höhe von 2,00% des Umsatzes (mind. 5,11 Euro) anfallen.

Beim weltweiten Bargeldbezug in Fremdwährungen beläuft sich die Nutzungsgebühr auf 1,75% des Umsatzes. Darüber hinaus ist zu beachten, dass Geldautomatenbetreiber ggf. ein eigenes Entgelt für den Karteneinsatz berechnen. Konkrete Kosten sollten im Preisaushang am jeweiligen Geldautomaten zu entnehmen sein. Weitere Angebote findet man auch unter der Barclaycard.

Vorteile

  • kostenlose Kreditkarte für junge Erwachsene und Kunden mit mind. 4.000 Euro Jahresumsatz
  • Wahl zwischen Visa oder MasterCard
  • kostenloser Bargeldbezug im EU-Ausland
  • kontaktloses Bezahlen bis zu einer Höhe von 50 Euro
  • maximal 50 Euro Haftungssumme bei Verlust
  • einfache und schnelle Umsatzanzeige im Online-Banking
  • zinsfreies Zahlungsziel bis 30 Tage nach dem Kauf
  • 24h Notfallservice
  • Wunsch-PIN
  • attraktive Gestaltung
  • 3-D Secure

Nachteile

  • nicht in jedem Fall kostenlos
  • 2 Kreditkarten-Varianten (Standard und Gold), die sich kaum im Hinblick auf Leistungen unterscheiden
  • nicht ohne ein 1822direkt Girokonto erhältlich
  • Karte mit Girokonto (=Referenzkonto) verbunden, was bei Missbrauch bzw. Verlust problematisch werden kann

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0,00 Euro
Euro-Zone 0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb Europa 1,75% vom Kartenumsatz
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 1,75% vom Kartenumsatz

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland 2,00 % des Umsatzes, mind. 5,11 Euro
Euro-Zone 0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb Europa 1,75 % des Umsatzes
Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit 1,75 % des Umsatzes

Zinsen und Gebühren

Soll (effektiver Jahreszins) 7,43 %
Ersatzkarte 29,90 Euro

Haftung und Limits

Max. Haftung 50,00 Euro

Karten

Hauptkarte 29,90 Euro
Partnerkarte 29,90 Euro

Fazit

Die 1822 Kreditkarte eignet sich besonders gut für junge Erwachsene (z.B. Studenten, Azubis, Berufseinsteiger) und Kunden mit einem jährlichen Mindestumsatz von 4.000 Euro – sie können die Kreditkarte kostenlos nutzen. Die Karte bietet das übliche Maß an Sicherheit gepaart mit einigen Service-Extras, darunter einer Wunsch-PIN und einem sehr gut erreichbaren Service-Center. Die beim Bargeldbezug in Deutschland und in Fremdwährungen anfallenden Gebühren sind branchenüblich, beim Bargeldbezug in Deutschland sogar vergleichsweise günstig. Alles in allem handelt es sich bei der Kreditkarte der 1822direkt um ein attraktives, seriöses Angebot, dessen zahlreiche Vorteile die wenigen Kritikpunkte bei weitem überwiegen. Hier können Sie auch mehr über die Visa World Card erfahren.

0 95 100 1
95.666666666667%
Average Rating
Rate it!
close

Success! Thanks a lot for taking time providing a review.

close

User Bewertung

Hier finden Sie die Kundenbewertungen

  • Zinsen
    97%
  • Kundenservice
    94%
  • Website
    96%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...